Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
809 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
12230 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Fachmann (Zimmermann) gesucht

*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Fachmann (Zimmermann) gesucht
Ich suche einen Fachmann (Zimmermann o.ä.) der feststellen kann, wie meine Zimmerdecke beschaffen ist und welche Traglast sie hat.

Mein Vermieter kann mir nicht helfen und ich möchte keine böse Überraschung erleben. Ich würde gerne eine Airlineschiene anbringen, um Suspensionen durchführen zu können.

Ich wohne in einem Altbremer Arbeiterhaus, oberste Etage mit Flachdach.
**********t0976 
194 Beiträge
Mann
**********t0976 194 Beiträge Mann
Hallo,

ich habe den Beruf mal gelernt, ist aber schon ein paar Jahre her. (ich gehe mal davon aus, dass Du eine Holzbalkendecke hast)
Wenn Du jedoch keine Pläne über den Aufbau hast, könnte das schwierig werden. Vor allem wenn der Zugang zum Balkenwerk nicht möglich ist, denn dann sind alles nur Vermutungen, die im Zweifel heikel enden können.
Selbst eine Bauzeichnung des Deckenaufbaus ist, je nach Alter, nicht genug für eine Berechnung oder Einschätzung, da der "IST-Zustand" durchaus aufgrund von Alterung, Witterung, Feuchtigkeit oder bereits vorhandene Materialschwächung nicht festgestellt werden kann.

Ein Beispiel (das nun nicht in den Werten der Wahrheit entspricht, aber das Prinzip deutlich macht).
Haken an Platz A kann 1.000kg dynamische Last aufnehmen, der gleiche Haken aber an Platz B, da längere Zeit Feuchtigkeit im Balken war nur noch 400kg.

Daher der Rat zur Vorsicht. Der Schaden kann ggf. größer sein als der Nutzen hierbei.

Es sei denn, der Zugang zum Balkenwerk ist uneingeschränkt möglich. Dann, ja dann vergiss was ich oben geschrieben habe *smile*

In diesem Sinne
PA
Mehr anzeigen
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Aaaaaahhhh

Es muss doch eine verdammte Möglichkeit geben, herauszufinden, wie der Aufbau der Decke ist.
Anhand des Klopfgeräusches oder so erst einmal eingrenzen, wo sich Balken befinden und dann will ich die Aufhängung ja sicherheitshalber nicht punktuell machen, sondern eine Airlineschiene anbringen. Die wird über eine Lange von mindestens 1,50 m an diversen Punkten befestigt und verteilt daher die Last.
**********t0976 
194 Beiträge
Mann
**********t0976 194 Beiträge Mann
So ungern ich Vorstellungen verwerfe, das wird schwierig.

Über Klopfen kannst Du höchstens herausfinden, ob direkt dahinter Material ist, aber nicht direkt in welcher Güte.
Denn das ganze verändert sich schon maßgeblich ob 24 Lattung, 30er Lattung oder Alu-Schienen dahinter angebracht sind.
Dann macht es auch schon einen Unterschied ob es Gipskarton oder Gipsfaser ist, die als Platte aufgebracht wurde.

Und, welches Holz ist das Balkenwerk?
Altbau ist Eiche möglich, neuere Zeit Kiefer, Fichte oder Lärche. Wobei letztere eher weniger der Fall sein sollte.
War Feuchtigkeit im Holz, wenn ja, wie lange und wie viel.
War ein Schädling schon mal darin? Wenn ja, wie lange, wie viele und was für ein Schaden wurde angerichtet.

Wir hatte mal ein altes Rathaus saniert, dort waren dicke Eichenbalken als Deckenlage eingelassen. Beim Festschrauben für ein paar kleine Haken um die Kabel hoch zu hängen, mussten wir 140er Schrauben nehmen um eine Kabeltrommel zu befestigen. Ein kräftiger Zug und der Haken kam mit.

Es ist durchaus ein Risiko, wenn kein freier Zugang möglich ist, um das zu sichten.
Mehr anzeigen
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Ich heule gleich.

Du willst mir gerade wirklich sagen, ich muss die gesamte Decke entfernen um die Unterkonstruktion zu erkennen, weil ich gerne eine Möglichkeit hätte, eine Airlineschiene anzubringen?
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Das ist ein Flachdach.

Ich bin ja fast geneigt, von oben nach unten durchführen und eine Platte von oben anzubringen.

Kennt ihr das, wenn man seit Monaten nach einer Lösung sucht, nix findet und am liebsten zum Kleinkind mutieren würde, dass sich strampeln auf den Boden legt und schreit "Ich will das aber jetzt!"?
**********t0976 
194 Beiträge
Mann
**********t0976 194 Beiträge Mann
Deckung such
wenn es sicher sein soll, ja.
Da Du ja nicht weißt wie die Decke abgehängt oder aufgehängt ist, weißt du doch auch gar nicht, wo die Balken wirklich laufen, oder? Denn die letzte schicht kann auch auf einem Traggerüst (Lattung oder Bleche) angebracht sein. Dort eine Schiene aufzuhängen mag gehen, doch die Zuglast liegt bei maximal 20-40kg, je nach Schraube und Unterbau.
Und da wird von statischer Last dann gesprochen, da sich jemand sicher bewegen wird, ist ein Sicherheitsfaktor einzubauen, mindestens Faktor 2-4, also trägt die Schraube dann nur noch 5-20kg. Da wird es schon bei einer Gießkanne heikel.

Nur als Anmerkung, selbst wenn eine Schraube mit der Hand als Bombenfest wirkt, hat die unter Umständen noch lange nicht die Festigkeit, die ausreicht um richtig Gewicht dran zu hängen.

Noch eine Anmerkung, eine Testbohrung und einen Deckenhaken reinjagen ist auch heikel, denn Du weißt nicht ob der Bohrer im Balken durch einen Ast die Richtung verändert hat und der Haken folgt der Bohrung und könnte bei der Hälfte durchaus auch aus dem Balken laufen. Merkt man bei Bohrung ein Einschraubung kaum.
Ein Hängesessel und reinsetzen kann noch gehen, aber beim dritten Anlauf kommt der Sessel runter, wenn man platz nimmt.
Das ist einem guten Freund damals passiert, da er meinte er wüsste wo die Balken laufen und beim Bohren kamen auch Holzspäne. Als wir die Decke herunter nahmen sahen wir genau das.
Bei 10cm kam der Bohrer schräg aus dem Balken, da ein Ast den Schlangenbohrer ablenkte, dabei hat er auch nur 3cm und etwas schräg getroffen. Sozusagen haben nur 3-4 Gewindegänge im Holz noch gegriffen, da der Rest außerhalb war.

Im Übrigen, ich renne gerade schon weg, nicht das Du mir die Leiste nun nachwirfst.
Vielleicht aber hat jemand eine praktikable Lösung die vor allem sicher ist.

Grüße
PA
Mehr anzeigen
*******OfMe 
1.854 Beiträge
Frau
*******OfMe 1.854 Beiträge Frau
Alternativvorschlag
Wenn ich mir hier durchlese, was für ein Aufwand da notwendig wird, magst Du vielleicht über eine Alternative nachdenken. Es gibt für Suspensions Metallgestelle, die man flexibel auf- und abbauen kann, für ca 350 Euro. Noch günstiger wird ein Gestell aus Holzbalken (vom Materialwert her - ich hätte einen Freund, der mir sowas baut, was ein Tischler nimmt weiss ich nicht), dass dann allerdings halt dauerhaft stehen würde.
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Danke Dir für den Vorschlag.

Über ein Gestell habe ich auch nachgedacht. Aber wenn es schon fest drin bleiben muss, dann wäre es mir lieber, wenn ich das dann auch mit einem Podest (quasi als Bettgestell) und einer Art Pergola als Himmel gestalten könnte. Da habe ich dann nette Ideen, die durchaus umsetzbar sind...

Aber die einfache Version fürs Wohnzimmer wäre mir lieber...
*********sKarl 
144 Beiträge
Mann
*********sKarl 144 Beiträge Mann
Anregung
Oder einen neuen Balken unter Decke neu einziehen
Gruß Thomas
********ugen 
5 Beiträge
Paar
********ugen 5 Beiträge Paar
Anregung II
Stimme da zu, einen Balken unter der Decke, mit Balkenschuhen und geigneten Wandankern an der Wand befestigt, sollte eine sichere und kostengünstige Lösung darstellen. Je nach Länge und Breite des Raumes auch 2 , die den Raumdecke optisch teilen. das sieht sogar noch dekorativ aus und man kann Gästen, die von unserem Hobby nicht unbedingt was wissen müssen, das sogar als Dekoelemente verkaufen.
habe selbst diese Lösung gewählt, da wir in einem Dresdner Mietshaus von 1904 wohnen. Im Krieg nicht abgebrannt, also auch noch alte Balken.Ich bin froh, dass die Lampen an der Decke bleiben.....

Ansonsten stimme ich zu, dass "da ist Holz, ich schraub da mal was rein...." meist zum scheitern verurteilt ist. Safety First.... und so.....

(Und bevor die Frage kommt: Ich war lange selbst als Zimmermann in der Sanierungsbranche tätig)
Mehr anzeigen
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Habt ihr eventuell ein Foto davon?
*********sKarl 
144 Beiträge
Mann
*********sKarl 144 Beiträge Mann
Balken
Bei mir ist es einfach da ich im ganzen Haus holzdecken habe mi Naturalien und leider kein Bild zu Hand aber mit den Balken ist es einfach und gut und dazu schnell zu machen
Viel Spaß
*********sKarl 
144 Beiträge
Mann
*********sKarl 144 Beiträge Mann
Anhang
Leider wohne ich nicht mehr in Bremen sonst hätte ich es dir gerne gemacht
************* 

*************  
Stahlrohrsystem
wir haben uns aus Stahlrohre und Rohrverbinder einen Cubus gebaut, das Ding ist vielseitiger einsetzbar als jeder einzelne Dachbalken. *zwinker*
**********ralia 
819 Beiträge
Paar
**********ralia 819 Beiträge Paar
Mal ganz provokant:

Anstatt zum :

und am liebsten zum Kleinkind mutieren würde, dass sich strampeln auf den Boden legt und schreit "Ich will das aber jetzt!"?

würde ich mal lieber das hier Forum studieren *zwinker*

in dieser Rubrik findest zum Beispiel

Bondage: Selbstgebautes ! und das erste Bild könnte schon eine Lösung für dich sein.

aber auch in

Bondage: Befestigungsfrage

findet man gewisse Aussagen, die dir weiterhelfen.

Prinzalbert0976 hat ganz Recht mit seiner ersten Aussage, dass keiner dir sagen kann, was deine Balken, wenn du sie denn findest, letztendlich noch tragen können.
Mehr anzeigen
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Vielen lieben Dank für Eure Ideen,

wie bereits gesagt, Alternativen für Gestelle nebst eigenen Ideen der Gestaltung habe ich.

Mein Grundsatz:
Geht nicht, gibt's nicht, wird schwierig - yeah, Herausforderungen finde ich spannend.

Und zu fragen hilft halt oft weiter *zwinker*
*********Angel 
271 Beiträge
Paar
*********Angel 271 Beiträge Paar
Innenausbau......
....passend zur Einrichtung, das könnte die Lösung sein.
********r150 
153 Beiträge
Mann
********r150 153 Beiträge Mann
Hallo,M5_Serendipity
Ich wohne in Bremen-Neustadt. Auch unterm Dach und es ist ein Flachdach. Ich bin Elektriker und habe ein Balkensuchgerät und eine Endoskopkamera. Wenn in deiner Zimmerdecke Strahler u.a. eingebaut sind, können wir einen Einblick in die Decke bekommen. Ist eine Möglichkeit. Ansonsten kann ich den anderen nur zustimmen. Auf Verdacht solltest du nichts machen. Ich kenne auch einen Zimmermann, der bei mir um die Ecke wohnt. Dem könnten wir die Bilder von der Konstruktion zeigen. LG Ralf
*********ipity 
Themenersteller38 Beiträge
Frau
*********ipity Themenersteller38 Beiträge Frau
Vielen lieben Dank für die vielen Beiträge.

Ich habe ganz fantastische Hilfe erhalten, genau auf die Weise, die Du, Lernender150, geschildert hast.

Das hat ganz großartig funktioniert. Der Balken ist wunderbar zu sehen gewesen und auch in Ordnung.
Mit anderen Worten, ich werde eine Möglichkeit haben, wie Vorrichtung für die Suspension anzubringen. Und darüber freue ich mich wirklich sehr.

Danke, danke, danke meinen freundlichen Helfern und ich bin froh, nicht aufgegeben zu haben.
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.