Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
814 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage und SM Stammi BN
90 Mitglieder
zum Beitrag
Single bleiben oder lieber Beziehung ?56
Ich würde gerne Eure Meinung zum Thema ´Single bleiben oder lieber…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gedanken als "Seil-Single"

*******Nawa 
Themenersteller340 Beiträge
Frau
*******Nawa Themenersteller340 Beiträge Frau
Gedanken als "Seil-Single"
In letzter Zeit versuche ich Gedanken für mich zu ordnen.... Was ist mir, als Single, wichtig in einer zukünftigen Partnerschaft?
Ich komme immer wieder zurück auf die Seile. Eine Beziehung ohne Fesseln, Shibari, Kinbaku, wie man auch immer es nennen mag, ist für mich nicht mehr vorstellbar. Fesseln ist für mich etwas sehr Wichtiges und Intimes geworden, etwas, das tiefes Vertrauen erfordert, eine besondere Verbindung und wenn ich "leide" tue ich das für meinen Rigger. Momentan habe ich diese besondere Verbindung mit meinem Rigger und kann und möchte fesseln nur mit ihm erleben. Ich frage mich jedoch, was würde ich einem zukünftigen Partner zugestehen? Sex mit anderen Frauen? Fesseln mit anderen Frauen? BDSM mit anderen Frauen? Keine leichte Entscheidung... doch ich merke immer mehr, dass ich einem zukünftigen Partner wohl eher ab und an Sex mit anderen Frauen, als Fesseln oder BDSM zugestehen könnte. Wie sehen das die Single-Bunnies und Single-Rigger unter euch? Würdet ihr eure/n Partner/in eher mit anderen Sex haben oder Fesseln lassen?
Mehr anzeigen
*****rrz 
105 Beiträge
Mann
*****rrz 105 Beiträge Mann
Gute Frage
.... beschäftugt mich als Single auch sehr... das Ganze... *snief*
********** 

**********  
Hat man also einen Partner der nicht "seilen" kann, ist aber in guten Riggerhänden... nun ich denke dass müsste mein Partner dann so hinnehmen. Aber nicht quid pro quo, das fände ich schräg man redet halt was möglich ist und am besten wäre es wenn man alles unter das eigene Dach bringen kann.

Wobei ich es schon schwer fände, denn wenn ich geseilt werde ist das eine Geschichte die in einem sexuellen Rahmen und in einem Machtgefälle stattfindet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein neuer Mann / Top an dem seine Freude hätte und umgekehrt auch nicht.

Warum sind die meisten Rigger wohl polyamor??? Freiheiten geben und sich auch ausleben dürfen in gegenseitigem Respekt, mit Liebe und Leidenschaft.. ja da barucht es viel Toleranz.
Mehr anzeigen
******* 

*******  
Bei der Seilerei bin ich über Schnupperstunden nicht hinaus gekommen. Die waren aber so intensiv das ich Bondage gern weiter betreiben will. Mein Traum ist nach wie vor eine Parterin mit der ich das Thema gemeinsam erkunden kann.
Zu deiner Frage
Bei einer Partnerschaft kann ich mir fremd fesseln / Fesseln lassen vorstellen. Den Sex dafür exklusiv.
Sollte sich irgendwie eine Riggerin / ein Bunny finden, die mich fesselt aber kein Interesse am gemeinsamen Frühstück hat ist es eben dann keine Partnerschaft.
*******ache 
97 Beiträge
Mann
*******ache 97 Beiträge Mann
Ansichtssache
Sehr interessante Fragestellung.

Wobei für mich und meine Frau klar ist. Entweder wir erlauben dem Partner gegenseitig das gleiche oder eben nicht.
Wobei das Gleiche nicht das Selbe ist.
Meiner Frau liegt BDSM und Shibari nicht. Also hat es für sie keine weitere Bedeutung.

Da sie mir aber erlaubt mit anderen Sex zu haben, was ich aber gar nicht unbedingt brauche, bedeutet es für mich, dass diese Erlaubnis den gleichen Stellenwert hat.

Andersherum würde es keinen Sinn machen, wenn ich ihr großzügigerweise BDSM mit jemand anderen erlauben würde, da sie das ja nicht will. Daher hat sie natürlich normalen Sex mit anderen.
*******onne 
1.723 Beiträge
Frau
*******onne 1.723 Beiträge Frau
JEIN
Ich hatte einen Partner und Rigger und er hat auch andere gefesselt und mit anderen Sex gehabt. Teilweise in meinem Beisein, teilweise auch ohne mich.
Inwieweit diese Beziehung ehrlich war, vermag ich nicht mehr zu sagen. Sicher ist, das das Ende Feige und unehrlich war.

Aber dieses Jahr hat mir die Augen geöffnet.
Darüber das ich mir ein Leben ohne Seil nicht mehr vorstellen kann. Allerdings ist Bondage für mich zwar durchaus erotisch, aber nicht zwingend sexuell. Daher darf auch ein neuer Partner andere Frauen fesseln und auch mit anderen Frauen Sex haben.

Durch und durch Poly bin ich aber wohl doch eher nicht.
Vor allem habe ich gemerkt, das ich es nicht ausstehen kann wenn Bondage und Poly sein, schlicht als Freifickschein gesehen wird.
Mehr anzeigen
******978 
1.364 Beiträge
Mann
******978 1.364 Beiträge Mann
Ich denke für die meisten Rigger ist der Sex exklusiv und für die meisten Bunnys das Fesseln....ein Dilemma, welches schwer zu lösen ist...warum das so ist....darüber sollte sich jeder seine eigenen Gedanken machen....
******tch 
1.359 Beiträge
Frau
******tch 1.359 Beiträge Frau
Ich bin zwar kein Single, trotzdem bin ich mal so frei zu antworten. *g*

Mein Partner und ich sind beide Switcher. Unsere Lösung ist die, dass jeder zwar andere fesseln, aber nicht bei anderen passiv sein darf.
Das kommt daher, dass wir beide das Gefühl haben, dass man auf der aktiven Seite beim Fesseln trotz großer Emotionalität sehr viel besser die Möglichkeit hat, noch einen gewissen gefühlsmäßigen Abstand und die Kontrolle zu wahren.
Passiv ist das sehr viel schwerer, wenn man sich fallen lässt und sich hingibt.
*******Wolf 
975 Beiträge
Frau
*******Wolf 975 Beiträge Frau
hmmmm......Verbinde ich denn "gefesselt sein" mit Sex? Und kann ich das mit jedem X-beliebigen Rigger?

Ich für meinen Teil NEIN *g*

Und wenn ich Single bin und sich aus der "Fesselung" eine LUST entwickelt die auf beiden Seiten beruht, dann laufen lassen. *g*


In einer Partnerschaft würde ich nicht teilen wollen und somit ginge die Partnerwahl in die Richtung, das BEIDES erfüllt wird. *g*
Mehr anzeigen
*******_Man 
208 Beiträge
Mann
*******_Man 208 Beiträge Mann
Die zwei Seiten ...
Wie so oft gibt es auch hier zwei Seiten.
Die eine , die schlechte , hast du ja scheinbar schon selber erlebt.
Aber wo viel Schatten ist muss es auch das Licht der Sonne geben.
Und ja es gibt diese Sonne, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Aus meiner Sicht hat es weniger damit zu tun ob Rigger oder nicht.
Letztlich hängt es an der Person / den Peronen als solches.


PS: was ist eine Frau ohne Arsch ? *nachdenk*
glücklicher Singel *freu2* *haumichwech*
Mehr anzeigen
********** 

**********  
kann man das mal übersetzen??
********** 

**********  
Ich glaube nicht
dass man das pauschal und dann auch noch einfach beantworten kann.
Aus meiner rein subjektiven Sicht ist es nicht alltäglich dass man gemeinsam mit seinem Lebenspartner auch die Liebe zum Seil teilt, oder zu anderen Bereichen des großen BDSM.

Wenn man das Glück hat dass sich beides vereint ist es wiederum etwas ganz besonderes, das meiner Ansicht nach auch noch tiefer geht als die Beziehung nur über das Seil zwischen Rigger und Bunny.
Aber egal in welcher Konstellation betrachte ich es als ein Geschenk, weil egal wie herum man es erlebt oder dreht, die Basis von allem bedingungsloses Vertrauen ist.

just my 5 Cents
*******nny 
35 Beiträge
Frau
*******nny 35 Beiträge Frau
Letzendlich wird bei diesen Gedankengängen das Pferd von hinten aufgezäumt.

Solche Fragen lassen sich am besten mit dem (zukünftigen) Partner besprechen. Und die Frage, was in einer Partnerschaft erlaubt ist und was nicht, entwickelt sich im Laufe der Zeit und mit wachsendem Vertrauen.

Bei uns ist es so, dass ich fremdfesseln (sowohl aktiv als auch passiv) darf und er andererseits auch aktiv fremdfesseln darf. Die Basis ist die Kommunikation. Alles was darüber hinaus geht muss abgesprochen werden.

Mir macht das emotional nichts aus, wenn er jemand anderen fesselt und umgekehrt ist das Vertrauen genauso da. Wenn er Sex mit einer anderen Frau haben wollen würde, würde mir das mehr zu knabbern geben als das fesseln.

Wichtig ist die ehrliche Kommunikation von Anfang an. Wer dann was darf.... Gleiches Recht für alle beide und der Rest muss angesprochen werden

Allerdings habe ich wohl da auch den Jackpot wenn der Rigger gleichzeitig auch der Lebenspartner ist ^^
Mehr anzeigen
****X13 
438 Beiträge
Frau
****X13 438 Beiträge Frau
[Allerdings habe ich wohl da auch den Jackpot wenn der Rigger gleichzeitig auch der Lebenspartner ist ^^]

Ja, Du hast den Jackpot ... wünsche ich mir auch so *zwinker* ... schaun mer mal!
*******Nawa 
Themenersteller340 Beiträge
Frau
*******Nawa Themenersteller340 Beiträge Frau
@Metalbunny
Ja, da hast Du den Jackpot... ich kenne nur sehr wenige Paare bei denen es so ist.
*******nny 
35 Beiträge
Frau
*******nny 35 Beiträge Frau
Wie gesagt, ich fessel aber auch super gerne mit anderen. Und nicht nur zu Trainingszwecken. Das ist abgesprochen und läuft völlig unabhängig von unserer (fessel)beziehung.
******sen 
4.199 Beiträge
Paar
******sen 4.199 Beiträge Paar
Das Glück in einer Partnerschaft zu leben, in der es passt, ist immer etwas besonderes.

Jetzt spezifisch auf Bondage - ich liebe Seile und fessle sehr gerne. Allerdings auf sehr tiefem Niveau, gemessen an dem, was in dieser Gruppe an Bildern von begabten Rigger und Riggerrinnen zu sehen ist. Und mein Fesseln findet zumeist auf festem Boden statt.

Bei mir muss es vor allem auch so schön wie möglich für mein Auge aussehen, und die Restriktion soll im Vordergrund stehen, und das Gefühl der Seile.

Ich habe das Glück, dass die Seile, das Bondage eines unserer beiden Favoriten ist, er liebt es, wenn ich ihn fessle und geniesst es genauso sehr wie ich. Inklusive das Spiel aus der Situation heraus.

Als Femdom, welche gerne aus vielen Farbtöpfen des BDSM ihr Bild kreiert, ist Bondage jedoch nicht das einzige. Es ist aber so, dass wir viele Treffen mit Femdoms und Malesubs haben, Stammtische und Partys. Oft werde ich auch von anderen Ladys gebeten, eine Fesselung an ihrem Sub auszuüben, und das ist mir meistens eine Ehre und Freude.

Natürlich ist das Augenmerk ein anderes, noch mehr Vorsicht, noch mehr Fürsorge, aber auch ein grosses Vergnügen, das Glück des vielleicht zum ersten Mal so gefesselten zu spüren und mitzuerleben und die Freude der Herrin, die vielleicht nebenan steht. Deshalb, ich fessle gerne auch ab und an andere Malesubs aber auch gerne mal eine Frau, die darauf Lust hat.

Aber in der Tat, mit dem eigenen Partner ist es nicht zu übertreffen, weil so viel Innigkeit, Liebe, Vertrauen und Intimität im Spiel ist, wie sonst mit niemandem.
Mehr anzeigen
********* 

*********  
Ich denke, dass hängt auch stark von der Person ab, mit der man eine Partnerschaft eingehen will. Nicht nur von einem selber.

Was bedeutet Fesseln für sie? Hat sie bereits zu Beginn unserer neuen Partnerschaft einen Fesselpartner? Ist dieser auch ihr Spielpartner? Ist mir der andere Rigger / die andere Riggerin sympatisch? Wenn die Antwort nein ist, dann hätte ich mit Sicherheit ein Problem damit. Wenn mir die fesselnde Person sympatisch ist, dann ist von einer guten Freundschaft zum Zweitrigger über Akzeptanz des Fremdfesselns bis hin Eifersucht alles möglich. Womöglich ist die andere Person ja sogar besser als ich *zwinker*

Wichtig wäre mir in einer Beziehung eine klare Abgrenzung a la "wir haben eine Partnerschaft" und "ihr habe eine Freundschaft". Also das klar ist, welcher Partner welchen Stellenwert hat. Meine Partnerin auf Augenhöhe mit jemand anderem teilen, das fände ich komisch.

Auch ist die Frage, wo und wie gefesselt wird, ist wichtig. Der Fesselstammtisch ist ja was anderes als bei der anderen Person zu Hause. Auch ist die Frage zu klären, was der andere Rigger für Wünsche hat. Technik verbessern? Ein tolles Fotomotiv haben? Oder geht es da um mehr?

Stutzig wäre ich sicher erstmal, wenn in einer laufenden Beziehung der Wunsch käme, sich auch von anderen fesseln zu lassen. Aber auch darüber lässt sich reden. Kommunikation ist hier Trumpf. Warum, wer, wo, was? Wichtig ist dabei auch, ob ich sowohl meiner Partnerin, als auch dem zweiten Rigger vertraue. Geht es mir gut dabei? Kann ich das kommunizieren?

Weitergedacht: Würde es für mich in Ordnung sein, ob meine Partnerin mit anderen Personen schläft? Spontan würde ich sagen, dass ich da ein Problem mit hätte, aber eigentlich hängt das ebenso von den oben genannten Punkten, also von Kommunikation, Sympathie und Vetrauen ab.

Und schlussendlich kommt es eh anders, als man denkt, denn egal wie viel man schon erlebt hat, mit einem neuen Partner wird eh alles anders *g*
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.