Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Bondage und SM Stammi BN
90 Mitglieder
zur Gruppe
Shibari/Kinbaku München
320 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Japanisches Shibari: Shima Shikou Sensei „The King of SM“

*****mon 
Themenersteller44 Beiträge
Mann
*****mon Themenersteller44 Beiträge Mann
Japanisches Shibari: Shima Shikou Sensei „The King of SM“
Shima Shikou Sensei „The King of SM“
Dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit, Unterricht beim einem in Europa wenig bekannten Shibari Meister zu nehmen. Um seinen Bekanntheitsgrad etwas zu erhöhen…. hier eine kurze Zusammenfassung.
Wenn man sich mit Shibari beschäftigt, stößt man in Europa immer wieder auf ähnliche Hauptströmungen. Verschieden Stile, die sich letztendlich auf 2 oder 3 Meister der alten Schule zurückverfolgen lassen. Von dem Rest ist weniger bekannt. Schon, wenn man nach dem Stil von Osada Eikichi fragt, dem Sensei (Lehrer) und Namensgeber von Osada Steve, wird es dünn, obwohl der Name „Osada“ in aller Munde ist. Im Bereich Shibari gibt es jedenfalls noch viel zu entdecken.

Einer der alten Meister ist Shima Shikou Sensei. Wie auch die anderen Kinbakushi hat er seine Techniken in der japanischen Pornoindustrie angewendet, ausgelebt und verfeinert. Er ist bekannt für harten SM Spielarten bis hin zu Nadeln. Für einen kleinen Eindruck kann man den Namen (志摩紫光) mal googlen (manchmal aber nichts für schwache Nerven *zwinker*).

Im Unterricht hat er beschrieben, er würde die Fesselung nach der SM Spielart auswählen. Für die Peitsche wird eine andere Fesselung als für „Pussy Torture“ geplant. Als Seil benutzt er Baumwolle oder Seide. Dies ist in Japan bei anderen Meistern ebenfalls noch verbreitet.

Seine Methode unterscheidet sich aber nicht nur durch das Material der Seile von den anderen Shibari Strömungen. Schon der Beginn einer Technik ist völlig anders und ähnelt manchmal den alten Hojojutsu Techniken. Wie die anderen Meister der alten Schulen benutzt er auch noch einen Seilzug für manche Fesselungen. Das ist super, wenn man seine Kraft für den Flogger sparen will *zwinker*
Trotzdem ist sein Stil, meiner Meinung nach nicht altmodisch. Er fesselt sehr flüssig und schnell. Häufig benutzt er für komplexe symmetrische Pattern beide Hände und fesselt beide Seiten gleichzeitig. Einige seiner Techniken sind auch für andere Stile sehr hilfreich. Jedoch möchte er nicht, dass man seinen Stil mit anderen vermischt.

Der Anspruch an das Model ist eher hoch. Es gibt mit Absicht wenig Möglichkeiten zum Ausgleich oder zur Gewichtsverteilung. Darum bezeichnet Shima Shikou Sensei seinen Stil auch als Semenawa. Die Fesselung ist schon der erste Teil der SM Session.
Trotzdem war die Atmosphäre während seiner Vorführungen vor Publikum sehr entspannt und heiter. Wenn es an einer Stelle der Fesselung gedrückt hat, wurde einfach kurz nachgebessert. Sehr unkompliziert.

Soweit das kurze Update. Ich denke, der Ansatz von Shima Shikou ist vielleicht nicht für jeden geeignet und erfordert ein Umdenken. Allerdings ist es ein Teil der Shibari-Geschichte und jeder, der Interesse auch an anderen SM Spielarten hat, kann dies gut kombinieren. Ich freue mich jedenfalls auf weiteren Unterricht
Bild ist FSK18
Mehr anzeigen
*********eBond 
197 Beiträge
Paar
*********eBond 197 Beiträge Paar
Schon der Beginn einer Technik ist völlig anders und ähnelt manchmal den alten Hojojutsu Techniken

Vielen Dank für den Beitrag! Kannst Du ggf. ein paar Links oder Quellen nennen, aus denen speziell diese abwandelten Grundtechniken von Shima Shikou Sensei visuell hervorgehen? Um sich ein Bild davon machen zu können.
*****mon 
Themenersteller44 Beiträge
Mann
*****mon Themenersteller44 Beiträge Mann
Videobeispiele
Videobeispiele gibt es bei google wenn man nach "志摩紫光" sucht. Dann kann man sich durchklicken.
Es ist aber nicht üblich zuviel von den Techniken zu zeigen. Auch in Shows werden einige Sachen bewusst so gefesselt, dass keine Fotos davon gemacht werden können.
*********eBond 
197 Beiträge
Paar
*********eBond 197 Beiträge Paar
maneemon:
Es ist aber nicht üblich zuviel von den Techniken zu zeigen.

Genau - denn sonst kommt die Shibari-Polizei! *zwinker*

Aber welche wirklich verwertbaren Informationen wolltest Du dann mit deinem Eingangsthread der restlichen fesselnden Menschheit mitteilen? Dass Du einen tollen Lehrgang hattest, jetzt höchst geheime Techniken kannst und nur Du sie beherrscht? Beim Osada-Steve-Hype vor knapp zehn Jahren gabs auch genügend sich selbst in den Shibari-Olymp hebende "Meister"... und die Techniken damals... geheim, geheim!!! *g*

Ja, wir googeln danach, wenigstens danke für diesen Hinweis.
Mehr anzeigen
*********mike 
48 Beiträge
Paar
*********mike 48 Beiträge Paar
Hier was zum
... anschauen.
Auch ein recht interessanter Ansatz.
Ist natürlich wie alles im Leben Geschmackssache.

Links nur für Mitglieder

Gruß, Mike *omm*
*****mon 
Themenersteller44 Beiträge
Mann
*****mon Themenersteller44 Beiträge Mann
keine Panik...
Wird auch mal ein Tutorial oder so geben. Erstmal muss ich alles Zeug sortieren.

Teilweis ist für folgende Filme shipping nach Deutschland möglich. U.a. vom Verkauf der Filme lebt Shima Shikou Sensei. Aber natürlich gibt es die späteren Filme auch gratis als download schwarz.

縛りのテクニック (Shibari Technique 1) (Shima Planning, 1990)
志摩流女体縛技 (Shima Style Technique for Female Bondage) (Shima Planning, 1990)
縛りのテクニック2 (Shibari Technique 2) (Shima Planning, 1993)
Let's Play SM 縛りと責めのテクニック1 (Let's Play SM: Techniques for Shibari and Dominance 1)(Shima Planning, 1994)
縛りと責めのテクニック1 女囚古縛 (Techniques for Shibari and Dominance 1: Classical Shibari for Female Prisoners) (Shima Planning, 1995)
正しい女の縛り方 実践編 (Perfect Shibari Techniques for Female Models) (Shima Planning, 1996)
マニアSM 新縛りのテクニック (Maniac SM: New Shibari Technique) (Shima Planning, 1999)
志摩紫光ビギナーシリーズ 女の縛り術 (Shikou Shima's Lessons for the Beginner: Techniques for Women's Bondage) (Shima Planning, 2004)
志摩流縄縛1 (Shima Style Technique for Rope Bondage) (Shima Planning, 2005)
Mehr anzeigen
*******Mind 
135 Beiträge
Frau
*******Mind 135 Beiträge Frau
Also so weit ich weiß ist es der Sinn eines Erfahrungsberichts, Menschen die bisher noch keinen Unterricht bei dem Lehrer hatten, einen Einblick in die vermittelten Ansatzpunkte, Methoden und Inhalte zu geben. Sodass man mehr Überblick bekommt, was es so alles gibt auf dem Markt und besser entscheiden kann was und von wem man lernen möchte. Schließlich lernt nicht jeder hier über Bücher und Videos, sondern so manch einer bevorzugt doch auch die altmodische Variante des einfachen Unterrichts *zwinker* .

Die gelernten Inhalte an andere weiter zu geben oder dafür zu sorgen dass andere das auch lernen können ohne selbst Unterricht zu nehmen, ist hingegen nicht unbedingt der Sinn eines Erfahrungsberichts. Insofern kann ich persönlich die oben geäußerte Kritik nicht so ganz nachvollziehen *nixweiss* ...
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.