Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
811 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage und SM Stammi BN
90 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bunny anfassen verboten?

*********ebt80 
38 Beiträge
Paar
*********ebt80 38 Beiträge Paar
Hallo,
Eigentlich wollte ich nichts zu diesem Thema schreiben da aber die Mehrheit negativ über Menschen schreibt die sich im Workshop nicht anfassen lassen wollen, möchte ich auch etwas dazu sagen.
Ich gehören auch zu der Sorte Mensch die sich von anderen Menschen absolut nicht anfassen lässt, den Grund dazu erläutere ich hier nicht, das geht niemand Fremdes etwas an. Mein Mann und meine Eltern sind die absolute Ausnahme
Bei allen Lehrern bei denen wir bisher waren, war es niemals ein Problem. Entweder hat unser Er bei der Partnerin des Lehrers mal die Seilspannung fühlen dürfen oder es war visuell schon klar war nicht stimmte.
Es gab nie eine Diskussion darüber und unser Lernerfolg war niemals schlechter als bei anderen Teilnehmern.

Mich verwundert es doch sehr das so ein Thema so extrem diskutiert werden muss. Wenn jemand nicht möchte, ist das eben so.

Sie
Mehr anzeigen
*******onne 
1.739 Beiträge
Frau
*******onne 1.739 Beiträge Frau
Eigentlich wollte ich nichts zu diesem Thema schreiben da aber die Mehrheit negativ über Menschen schreibt die sich im Workshop nicht anfassen lassen wollen, möchte ich auch etwas dazu sagen.

Ich lese hier nicht das negativ über Menschen geschrieben wird, die nicht angefasst werden wollen.
Nur weil sehr viele die Intention dazu nicht verstehen, weil sie es zumindest im Bondage Workshop Setting mehr als nachvollziehbar finden und dies übrigens zudem teilweise noch begründen, redet hier kaum einer negativ über den Menschen.

Und falls mir hier jetzt jemand mit Traumata kommt... Ja die gibt es. Ja die sind ernst zu nehmen. Aber vielleicht arbeite ich dann erstmal an meinen Traumata, bevor ich mich bewusst in Situationen begebe, wo es zu Retraumatisierungen kommen könnte. Und vor allem ist es hilfreich mit den Workshopleitern im Vorfeld zu sprechen, das schafft gleich einen anderen background.
Mehr anzeigen
*******nHB 
346 Beiträge
Frau
*******nHB 346 Beiträge Frau
Komisch
ich würde über so eine Frage nie nachdenken, so selbstverständlich wäre für mich, dass der "Lehrer" mich anfassen darf.

Er wird mir ja nicht gleich in die Muschi greifen .... obwohl .... *floet* *zwinker*
******tja 
270 Beiträge
Frau
******tja 270 Beiträge Frau
Bei unseren Workshops bzw Weiterbildungen weißt der Veranstalter eben auch Lehrer darauf hin, daß man angefasst wird.
Es hinterlässt bei mir einen fadenBeigeschmack, wenn jemand das nicht toleriert. Diese Art des Kontaktes gehört doch dazu. Wie soll man einen Knoten bzw ein Wicklung korrigieren. Das wäre so, als wenn jemand vom Ende des Raumes erklären sollte, was falsch wäre.
Ich gehe da hin, weil es der Lehrer meines Vertrauens ist und Hautkontakt unumgänglich ist!
**********chter 
287 Beiträge
Mann
**********chter 287 Beiträge Mann
Recht auf Selbstbestimmung
Diskutieren wir hier allen ernstes darüber, das ich mein Recht auf Selbstbestimmung aufgeben muss, wenn ich Teilnehmer eines Workshops bin?

Soll ich ehrlich glauben, das es Instruktoren gibt, deren "didaktisches Konzept" oder "Schulungsweise" nicht mehr funktioniert, nur weil ein Bunny das nicht will???

Mal ein paar Gründe, warum ich mich nicht anfassen lassen will:

• Ich mag denjenigen schlicht nicht, der das möchte
• Ich habe mit Berührungen fremder ein generelles Problem
• Ich möchte mich von einem bestimmten Geschlecht nicht berühren lassen

Consense Violation ist ein so ernstes Thema das ich fassungslos bin, das hier seitens derer die Lehrend tätig sind, so damit umgegangen wird!

NEIN IST NEIN!!!

Ist es sinnvoll, das ein Bunny sich nicht berühren lassen will außer vom eigenen Rigger? Nein! Ist es für den Instruktor schwieriger mit dieser Einschränkung? Ja! Kann das den Workshop verzögern? Ja! Leidet darunter die Ausbildung des Rigger, wenn sein Bunny sich verweigert? Möglicherweise, wenn der Instruktor es nicht erklärt bekommt.

Darf ich mich deswegen pauschal über die Selbstbestimmung eines Menschen hinwegsetzen? Nie und nimmer!!!

Menschen, die diesen einfachen Grundsatz nicht respektieren sind mir äußerst suspekt! In jeder Situation und bei jeder Tätigkeit hat jeder Mensch das Recht, das ein anderer ohne nicht berührt, ihn in Ruhe lässt, Abstand hält, wie auch immer wir das bezeichnen wollen.

Und nein, es geht nicht um einen sexuellen Kontext.

Und Nein, es geht nicht um eine Notlage.

Es geht um das Grundrecht jedes einzelnen.
Mehr anzeigen
****ni 
Themenersteller2.322 Beiträge
Frau
****ni Themenersteller2.322 Beiträge Frau
ich denke es ist an der Zeit diesen Thread zu beenden...die Wellen welche das Thema und das Ursprungsthema schlagen sind in meinen Augen nicht mehr wirklich wertvoll für irgendjemanden...man kann sich im pro und contra auch verlieren.

Wahrscheinlich war auch der Thread der diesem voranging auch zig Missverständnissen aufgebaut, warum sonst hatt sich im verlauf keiner der Beiteiligten mal gemeldet um zu schreiben was die Überlegung war trotz einem "Nein" einzugreiffen bzw warum man es nicht unterbunden hat als Rigger etc.

Alle sind sich glaub einig dass man ein "Nein" zu respektieren hat und es andere Kommunikationsmöglichkeiten gibt...auch wenn es Dinge erschweren kann.

Keiner wird wohl denken er hätte das Recht sich übergriffig zu verhalten.

Ich gehe davon aus, dass jeder der Inst. mit bestem Wisssen und Gewissen seinen Unterricht gestaltet, wenn die Harmonie nicht passt macht es Sinn dies vor Ort unter den Btereffenden zu klären.

In dem Sinn können die Mods hier Schluss machen und ich bedanke mich für die rege Beteiligung.

nala *blume*
Mehr anzeigen
**********chter 
287 Beiträge
Mann
**********chter 287 Beiträge Mann
nalani:
Alle sind sich glaub einig dass man ein "Nein" zu respektieren hat und es andere Kommunikationsmöglichkeiten gibt...auch wenn es Dinge erschweren kann.

Ich dachte auch, das dem so sei, allerdings zeigen einige der Posts, das es scheinbar nicht so ist und die einfachen These, das ein Nein immer zu respektieren ist, offenbar nicht auf geeinte Zustimmung trifft.

Natürlich kann man das Thema jetzt beenden und die Diskussion beerdigen, das schale Gefühl bleibt aber leider bestehen.
****ni 
Themenersteller2.322 Beiträge
Frau
****ni Themenersteller2.322 Beiträge Frau
wurde
gerade informiert, dass ich zu dieser Bitte kein Recht habe *g* also läuft er halt weiter, aber ich für meinen Teil als TE bin zu einem Abschluss gekommen.

*wink*
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.